Abschlussfest 28. 09. 2013

Freie Szene stärken
Am 28. September ab 16 Uhr findet das Abschlussfest der Kampagne der Freien Szene statt. Akteur_innen und Unterstützer_innen feiern ein Protestfest in Form eines interventionistischen Stationendramas. Vom Schlossplatz als Hot Spot der aktuellen visionslosen Kulturpolitik geht es mit musikalischer Aktion zum Alexanderplatz (Neptunbrunnen), um gegenüber dem Roten Rathaus den Performance-Reigen zu eröffnen und die politisch Verantwortlichen zum Eng-Tanz aufzufordern.

Im Anschluss an die Kundgebung geht es im Radialsystem mit »Die Koalition tanzt« weiter. Ab 22 Uhr Sound von DJ Ipek. (Eintritt frei)

Mit dieser Aktion beschließt die Koalition ihre öffentliche Kampagne. Eine Vielzahl von Veranstaltungen im vergangenen Monat hat große öffentliche Aufmerksamkeit und ein interessantes Presseecho gefunden. In den Gesprächen mit mehr als 60 Abgeordneten aus dem Berliner Parlament hat sich die Koalition der Freien Szene als wichtiger politischer Akteur in die Diskussion zu einer neuen Kulturpolitik eingebracht. Auch wenn die Ergebnisse der bisherigen Lobbyarbeit im Vergleich zum Geforderten mehr als gering sind, verbessert sich die Vertretungskraft der Künstlerinnen und Künstler. _________________________________________

The final ceremony of the Coalition of the Independent Arts Community campaign will be held on September 28 at 4pm. Activists and supporters will throw a protest party in the form of an interventional station drama. Beginning from Schlossplatz as the hotspot of the current reactionary cultural policy, this musical protest-performance will march to Alexanderplatz (Neptunbrunnen) to open the performance series across from the Rotes Rathaus and call for consideration from the political decision makers.

Right after the demonstration »the coalition is dancing« at Radialsystem. Sound by DJ Ipek, admission free.

RednerInnen:
Christophe Knoch (Sprecher Koalition der Freien Szene)
Marco Beckendorf (Verleger und Autor / Freie Literaturszene)
Pia Lanzinger & Heidi Sill (Haben und Brauchen)
Sandra Klöss (Landesverband Freier Theaterschaffender / LAFT)
Christoff Bleidt (Theaterhaus Mitte / Rat für die Künste)
Dirk Cieslak (Lubricat / Vierte Welt)
Annemie Vanackere (Leiterin Hebbel am Ufer Theater / HAU)
Franziska Werner (Leiterin Sophiensaele)

KünstlerInnen:
andcompany&Co.
Bernadette la Hengst
Constanza Macras / Dorky Park
Das Helmi
Drama Köln / Theaterdiscounter
Gob Squad
Hands Up – Excitement
Interobang
Jochen Arbeit
Lunatiks
Machina Ex
Turbo Pascal
Patrick Wengenroth

Facebook
rss feed link