Politik / Dialog

Koalition der freien Szene Berlin

• Brief an Kulturstaatssekretär Tim Renner 16/06/2014
• Brief an Kulturstaatssekretär Tim Renner 20/06/2014

• Reden zum Kulturhaushalt 2014/15 am 12. Dezember 2013:
Brigitte Lange (SPD)
Sabine Bangert (GRÜNE)
Stefan Schlede (CDU)
Wolfgang Brauer (LINKE)
Christopher Lauer (PIRATEN)
Klaus Wowereit (SPD)

• Klaus Wowereit zur Freien Szene, Abgeordnetenhaus 29. August 2013

(…)

Brief an Klaus Wowereit

Koalition der freien Szene Berlin

Sehr geehrter Herr Wowereit,
zehntausende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten und aus mittlerweile fast allen Ländern der Welt arbeiten in Berlin. Sie – und darüber hinaus viele andere engagierte Menschen aus anderen Kulturberufen – sind mit ihrer künstlerischen Produktion, mit tausenden von Projekten, Ausstellungen, Aufführungen, Performances, Lesungen, Diskussionen die Substanz, aus der Berlins weltweite Attraktivität

Astrid Kaminski: Die Graswurzelbewegung

Förderpolitisch, das heißt: in Zahlen, pflegt Deutschland immer noch eine Ballett-Monokultur. In der Tanzszene gehört Selbstausbeutung nach wie vor zur déformation professionelle. Damit wird der zeitgenössische Tanz klein gehalten. „Reines Produzieren“, fasst die HAU-Leiterin Annemie Vanackere zweifelnd zusammen, „ist am Ende vielleicht nicht produktiv“.