Immobilien für Kultur – Von der Kunst, Raum zu greifen

Pressespiegel - Koalition der freien SzeneEs ist tragisch, sagt Chris Benedek vom Sprecherkreis der Koalition der freien Szene. „Und dabei ist es noch nie so gut gelaufen, wie zur Zeit“, ergänzt Matthias Mayer vom Netzwerk Berliner Projekträume. „Wir haben neun Räume in der Entwicklung und sollen jetzt einfach den Griffel fallen lassen!“

Die Koalition der freien Szene hat am Dienstag zur Pressekonferenz in die Lettrétage am Mehringdamm geladen, weil es zwischen ihr und der Senatsverwaltung für Kultur einen Konflikt über die Strategie der Raumbeschaffung für freie Künstler gibt.

zum Artikel von Petra Kohse auf → www.berliner-zeitung.de

Facebook
rss feed link